All posts in Allgemein

23 Nov

PHP_CodeSniffer mit Eclipse nutzen

In Allgemein by Axel Jung / 23. November 2009 / 0 Comments

Das Tool PHP_CodeSniffer ist ein praktisches Tool um den PHP Code auf Einhaltung der Coding Style Guides zu prüfen. Mann kann das Tool einfach über den Befehl phpcs aufrufen und auch relativ einfach eigene Sniffs erstellen die den Code prüfen.

Das Ergebnis kann in einer XML Datei ausgegeben werden und dann zum Beispiel in phpUnderControl eingebunden werden. Für die Entwicklung ist es aber recht mühsam die Stellen per Hand zu suchen und zu fixen. Besser geht das mit den den PHP Tools für Eclipse. Nach der Installation über die Update Seite hat man in den  Eclipse Einstellungen ein neuen Bereich mit den Einstellungen für den CodeSniffer.

php_tools

Hier lässt sich einfach ein eigener "Coding Standard" auswählen.

Danach steht das Programm im Kontext Menü zur Verfügung. Man kann den CodeSniffer auch in den Validierungs Prozess von Eclipse aktiveren.

php_tools_1

Dann werden die Dateien automatisch mit den CodeSniffer validiert.

Die Fehler oder Warnungen werden in der Datei angezeigt:

php_tools_2

Unter Windows gibt es noch einen kleinen Bug mit den DIRECTORY_SEPARATOR der sich umgehen lässt indem man eine eigene PEAR Libary einbindet und dort den Bug behebt. Ich suche aber noch nach einer eleganteren Lösung.

Ganz praktisch dafür ist ist die Möglichkeit der Debug Ausgabe in der Eclipse Console.

17 Sep

Javascript aus dem Header in den Footer verschieben mit Typo3

In Allgemein by Axel Jung / 17. September 2009 / 0 Comments

In der neuen Typo3 Version 4.3 wird es diese TypoScript Einstellung geben mit der man die Javascript Import aus den Header Bereich der Seite an das Ende der Seite vor den schließenden Body Tag verschieben kann.

Dadurch erreicht man ein schnelleres Rendern der Seite vom Browser und damit eine subjektiv schnellere Ladezeit.

config.moveJsFromHeaderToFooter = 1

Das funktioniert aber nur bei Dateien die explizit als Javascript Dateien im Typo3 System bekannt sind. Dateien die einfach über $GLOBALS['TSFE']->additionalHeaderData  eingefügt worden sind, werden nicht verschoben.

29 Aug

Qype: Café Weißes Haus in Wiesbaden

In Allgemein by Axel Jung / 29. August 2009 / 0 Comments

Wiesbaden - Essen & Trinken - Cafes & Coffee Shops

Das Café ist ein Traum. Man kommt in die Prunkvolle Villa und hat erstmal eine wunderbare Auswahl an französischen Törtchen. Die Räume sind sehr stilvoll eingerichtet und es erinnert an französische Schlösser. Draußen kann man schön in der Nachmittagssonne sitzen und blickt auf die Bäume des Warmen Damm.

Trotz dieses gehobenen eleganten Ambiente sind die Preis günstig und der Service sehr freundlich und schnell. Am meisten begeistert hat mich die gute Tee Auswahl. Der Tee war wirklich hochwertig und wurde schön angerichtet.

Kaffee und Kuchen gibt es woanders besseren, aber waren trotzdem gut und lecker.

Dieses Café ist so wie man es sich bei einer Stadt wie Wiesbaden vorstellt. Hat lange gefehlt und ich liebe es jetzt schon.

Mein Beitrag zu Café Weißes Haus - Ich bin ajung - auf Qype

05 Aug

Schnittstelle zum Bundesamt für Arbeit

In Allgemein by Axel Jung / 5. August 2009 / 0 Comments

das Bundesamt für Arbeit (BA) bietet eine kostenlose Schnittstelle zum Veröffentlichen von Jobs auf deren Webseite. Das Interessante dabei ist, dass die Jobs von dort auch auf vielen anderen Job-Portalen veröffentlicht werden kann.

Für meine alte Firma hatte ich die Aufgabe, alle Jobs automatisiert über die XML Schnittstelle an das BA zu übertragen.

Der grobe Ablauf läuft folgendermaßen ab:

  1. Man erstellt eine XML Datei mit den Jobs im speziellen HR-BA Format.
  2. Diese Datei wird mit einem speziellen FTP Programm auf den BA Server übertragen.
  3. Das BA liest diese XML Datei ein und veröffentlicht die Jobs.

Vorbedingung

Um die XML Schnittstelle zu nutzen benötigt man einen Vertrag mit der BA. Wenn der Vertrag unterschrieben ist bekommt man neben der Dokumentation eine CD mit einen Zertifikat für die FTP Übertragung.

Die HR-BA XML Datei

Die XML Datei ist im Gegensatz zu anderen Jobportalen sehr umfangreich. Zum Glück gibt es eine XSD mit der man die erstellte Datei prüfen kann. Eine valide Datei kann aber noch fachliche Fehler haben, aber dabei bekommt man Hilfe vom BA.

Beim Erstellen der XML Datei gibt es einige Knackpunkte:

  1. Es wird ein Code für das Bundesland benötigt.  In meinen Fall musste ich diesen Code erstmal aus der Postleitzahl ermitteln.
  2. Für den Titel muss ein spezieller Titel Code angegeben werden den man aus einer riesigen XML Datei ermitteln muss. Das macht ein automatisches Importieren sehr umständlich wenn man nicht die Titel des BA verwendet. In meinen Fall habe ich anhand einiger Merkmale den Job-Titel ermitteln können und hart hinterlegt. Das geht aber auch nur weil die Jobs in der Firma sehr ähnlich sind.
  3. Man muss leider angeben ob ein Job neu angelegt, aktualisiert oder gelöscht werden soll. Diesen Job übernimmt das BA leider nicht. Ich verwende dafür den Zeitstempel der zuletzt hoch geladenen Datei und vergleiche diesen mit den Zeitstempel des Eingangsdatum und dem Datum der Löschung des Job Eintrages.
  4. Die XML Datei muss einen ganz speziellen Datei Namen besitzen, damit die Datei überhaupt eingelesen wird. Dafür werden verschiedene IDs verwendet und das benötigte noch ein wenig Abstimmung mit der Technikabteilung des BA.

FTP Upload

Der FTP Upload geht leider nur mittels einem speziellen Programm:  Connect Direct FTP+. Damit dieses überhaupt eine Verbindung zum BA Server zustande bekommt muss ein Spezielles Zertifikat installiert werden und dann kann man sich mittels einer GUI auf den Server verbinden. Es stehen einem zwei Ordner zur Verfügung.

  1. in: hier werden die XML Dateien zum hochladen der Jobs abgelegt
  2. out: hier kann man die Titel Codes der Berufe und die Fehler Protokolle herunterladen

cftp

Das Programm lässt sich auch über die Komandozeile aufrufen. Steuern lässt es sich darüber aber nicht. Man kann aber eine Art Steuerungs Datei beim Starten des Programm angeben und dieses enthält dann die Befehle die das FTP Programm ausführen soll.

Ich habe dafür ein kleines Visual Basic Programm geschrieben das diese Steuerungsdatei anhand der erzeugten XML Datei (Dateiname ist immer unterschiedlich) erstellt und dann das FTP Programm zusammen mit dieser Datei aufruft:

Sub Upload()
        Console.WriteLine("Start CDFtp Upload")
        Dim content As String = vbCr & "cd in" & vbCr
        content = content & "lcd current" & vbCr
        content = content & "put " & XmlFile & vbCr
        content = content & "quit"
        My.Computer.FileSystem.WriteAllText(SyncFile, content, False)
        Dim command As String = "C:\Programme\CDFtp\CDFtp.exe -s:" & SyncFile & " open"
        Dim returnID As Integer = Shell(command, AppWinStyle.NormalFocus, True)
        Console.WriteLine("Finish CDFtp Upload")
    End Sub

Dieses Programm führe ich über die geplanten Tasks täglich aus. Dieses Verfahren läuft jetzt schon seit einigen Monaten problemlos. Die aktuell aktiven Jobs kann man sich im Service bereich für Arbeitgeber des BA anschauen und auch per Hand ergänzen oder löschen.

stellenangebot-arbeitsagenturde_1237888617016

04 Aug

Qype: Bergrestaurant Blatten in Zermatt

In Allgemein by Axel Jung / 4. August 2009 / 0 Comments

Zermatt

Wenn man den Ricola Kräutergarten besucht eignet sich dieses Restaurant als idealer Rastplatz.

Der Gasthof liegt in der kleinen Siedlung Platten und ist wie alle Häuser dort eine Blockhütte.

Besonders ist dort das überraschend leckere Eis. Alle Eissorten sind selbstgemacht und werden schön präsentiert. Neben dem sehr natürlichen Geschmack hat mich die geringe Süße begeistert.

Das Restaurant wird von einen sehr zünftigen Schweizer betrieben, der uns selbst dann noch bediente als dort ein Hochzeitspaar feierte.

Neben Eis und frischen Kräutertees gibt es natürlich auch noch Herzhaftes.

Wir hatten das Glück dort eine schweizer Hochzeit mitzubekommen. Dazu gab es die typischen Walliser Bratwürste (schmecken wie Weißwürste gegrillt). Der Ort eignet sich also auch gut um Feste zu feiern.

Mein Beitrag zu Bergrestaurant Blatten - Ich bin ajung - auf Qype

14 Jun

Boum Boum Bar in Wiesbaden

In Allgemein by Axel Jung / 14. Juni 2009 / 0 Comments

Wiesbaden

Das Oval ist nicht mehr und mein kleinen Details wurde aus dem alten Oval ein afrikanisches Restaurant oder Bistro.

Begrüßt wurden wir sehr herzlich den ganzen Abend vorzüglich bedient. Die Karte ist übersichtlich mit einfachen Gerichten die zwischen 7 und 8 Euro liegen. Die meisten Gerichte gibt es mit Kochbanane oder Yam Wurzel. Es ist nicht die äthiopische Küche die man aus Frankfurt kennt (keine Injera Fladen).

Mir hat die Kochbanane besser gescmeckt, aber auch die Yam Wurzel (schmeckt ein wenig nach Pommes) kam gut an. Das Essen war intensiv gewürzt, für manche vielleicht zu scharf. Ich fand es super. Der Laden war gut gefüllt und wir waren fast die einzigsten Bleichgesichter dort. Die Stimmung mit der afrikanischen Musik und den lebhaften Stimmengewirr hat echt Spaß gemacht. Mir schien es, als wäre der alte Barkeeper vom Oval geblieben. Die Auswahl und die Art zu mixen kamen mir bekannt vor.
Mein Beitrag zu Boum Boum Bar - Ich bin ajung - auf Qype

19 Apr

Qype: Dulce Chocolate & Ice Cream in Wiesbaden

In Allgemein by Axel Jung / 19. April 2009 / 0 Comments

DulceWiesbaden - Essen & Trinken - Cafes & Coffee Shops - Eisdielen & Eiscafes

Das Dulce ist mir aus Frankfurt bekannt. Dort gibt es mittlerweile schon 3 Läden. Dulce steht für besonders gutes Eis und Schokolade. Es gibt eine große Pralinen Auswahl und einiges an Tafeln. Das Eis wird in leckeren riesigen Waffeln serviert und es gibt auch spezielle Sorten wie Riesling Eis. Sehr lecker.
Neben Eis kann man dort auch gemütlich Kaffe trinken. Mein Dark Choklate Machiato war ein Milchkaffe, serviert mit ein Ladung dunkler Schokolade als Chips zum selber dosieren. Die Bedienung war extrem freundlich, hat mir sogar extra eine aktuelle Tageszeitung beim Tengelman gegenüber besorgt. Ist auf jedenfall eine tolle alternative zu den üblichen Eisdielen in der Stadt.
Mein Beitrag zu Dulce Chocolate & Ice Cream - Ich bin ajung - auf Qype